Bauernhof - Hotel Amaten
 

Unser Bauernhof neben dem Hotel Amaten oberhalb von Bruneck

Authentisch & echt

Unser Bauernhof Amaten, um 1700 noch unter „Andermaht“-, ab 1800 unter „Amaten“ bekannt, kann auf eine große geschichtliche Vergangenheit zurückblicken. Über mehrere Generationen hinweg befindet er sich schon im Besitz unserer Familie Wolfsgruber. Auf dem Bauernhof arbeiten drei Generationen mit fleißigem Arbeitseinsatz und gelebter Passion mit: Peter, Hannes und auch Maximilian und Niklas treten schon in die Pedale der Trettraktoren. Freut euch auf euren Bauernhofurlaub in Südtirol!

Stall- Hotel Amaten

Wald, Garten & Felder

  • Wald. Unser Waldgrundstück ist rund 14 Hektar groß und dient uns vor allem als Brennholzlieferant. Auch die kompletten Dächer unserer beiden Betriebe (Hotel und Landwirtschaft) wurden mit dem Holz aus unserem eigenen Wald gefertigt.
  • Garten. Im hauseigenen Garten, welcher vom Seniorchef persönlich gehegt und gepflegt wird, wachsen knackige Salate, Schnittlauch, Krautköpfe, Radieschen, Waldbeeren und vieles mehr.
  • Feld. Auf den Feldern rund um den Hof wächst Gras, welches wir drei- bis viermal mähen. Weiters haben wir auch Mais, welcher zur Herbstzeit geerntet wird.

Hof & Wirtschaft

Unser Hof umfasst eine Fläche von zehn Hektar und ist auf Milchviehhaltung spezialisiert. Das heißt, dass unsere Milch täglich an die Sennerei Bergmilch Südtirol geliefert wird, die daraus u.a. den würzigen „Stilfser Käse“ produziert.

Übrigens:
Erwerben könnt ihr die Produkte im Mila Shop in Bruneck.*
Mila
*Den Mila Shop, das Bistro und die berühmte Senni Bar findet ihr in der Industriezone West, genauer in der Pfalzner Straße 19, in Bruneck

Hof - Hotel Amaten

Stall & Tiere

Kühe, Kälbchen, Ziegen, Hofhund Maya und einige Katzen wohnen auf unserem Bauernhof bei Bruneck. So manch ein tierischer Vierbeiner freut sich auf Streicheleinheiten. Wer gerne einmal hinter die Kulissen des Bauernhoflebens blicken möchte, kann uns morgens/abends beim Versorgen der Tiere über die Schulter schauen und sogar die frischgemolkene Vollmilch unserer Kühe verkosten.

Der tierische Nachwuchs wird bei uns übrigens selbst aufgezogen, das heißt, dass keine Tiere zugekauft werden. Die Kälbchen kommen nach der Geburt direkt in sogenannte Iglus, bis sie vier Wochen alt sind. Dann werden sie in Gruppenhaltung großgezogen. Unsere Kälber sind das ganze Jahr an der frischen Luft, eine Tierhaltungsvariante, die so viel gesünder ist als bloße Stallhaltung.

Schweine - Hotel Amaten Kühe - Hotel Amaten Kuh - Hotel Amaten Ziegen - Hotel Amaten